Fahrrad auf Rechnung

Startseite » Auf Rechnung bestellen » Fahrrad auf Rechnung
Fahrrad auf Rechnung

Fahrräder gelten als zukunftsweisende Gefährte, die sich mehr und mehr zu Statussymbolen entwickeln. Ob Freizeitradler oder Sportprofi, ländliche Region oder Metropole – die Menschen schwingen sich mit Vorliebe auf Tourenräder, Fitnessbikes, Elektrofahrräder oder Beachcruiser. Der Rechungskauf bietet hier die Möglichkeit seinem Traumffahrrad schnell näher zu kommen.

Die Auswahl an Fahrradtypen in den Onlineshops ist immens. Bist du ein echter Radelfan und hast Spaß an Supertouren? Für Dich ist Vorkasse aber eine eher ungeliebte Zahlungsart? Dann kannst du bei zahlreichen Shopbetreibern ein Fahrrad auf Rechnung kaufen. Die vertrauenswürdige und sichere Zahlungsmethode ermöglicht dir, erst später zu bezahlen und von mehr finanziellem Spielraum zu profitieren.

Unsere Experten erklären, welche Vor- und Nachteile der Rechnungskauf für Fahrradkunden hat.

Fahrrad auf Rechnung – vertrauenswürdige und sichere Zahlungsmethode

E-Bike per Rechnung bestellen – komfortabel und risikofrei

E-Bikes punkten mit leistungsfähigen Elektromotoren und erfreuen Genussfahrer, sportive Radler oder beeinträchtigte Personen mit unvergleichlichem Fahrvergnügen durch sanfte Unterstützung. Ausgestattet mit klimafreundlichem Motor, bringt Dich ein Elektrofahrrad schnell durch den Stadtverkehr, hilft Dir, Steigungen mühelos zu überwinden und den Gegenwind zu überlisten. Beim Bergauf-Fahren bemerkst du die Anstrengung kaum und bei längeren Touren brauchst Du keine großen Pausen mehr. Willst Du ein neues E-Bike kaufen, hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Bezahlmöglichkeiten.

Gerade, wenn du in neuen Onlineshops nach Pedelecs Ausschau hältst, ist das Prüfen der Seriosität des Anbieters schwer möglich. Kennst du den Webshop nicht, gehst Du bei Vorkasse ein hohes Risiko ein. Umso besser, dass du komfortabel und risikofrei ein E-Bike per Rechnung bestellen kannst. Nach Erhalt der Ware hast du die Möglichkeit, dein reichweitenstarkes Zweirad in Ruhe zu begutachten und auszuprobieren. Bist du von den Eigenschaften oder der Qualität nicht überzeugt, kannst Du von einem großzügigen Rückgaberecht Gebrauch machen.

Einfacher Rechnungskauf für Herrenfahrräder

Im Onlinehandel findest du eine riesige Auswahl an an Trekkingrädern, Citybikes, Crossbikes und Hollandrädern für Herren. Sofort verfügbare Männerfahrräder kannst du günstig im Web shoppen – vom klassischen Freizeitrad für entspanntes Fahren über das E-Mountainbike mit Carbonrahmen bis zum Rennrad für hohe Geschwindigkeiten. Mit einfachem Rechnungskauf für Herrenfahrräder vermagst Du Dir Deine Wünsche schnell zu erfüllen. Du bezahlst den Rechnungsbetrag unkompliziert mittels Überweisung, üblicherweise innerhalb von 14 bis 30 Tagen, Bonität vorausgesetzt.

Onlinebestellungen sind überaus praktisch, vor allem, falls Dein Auto zu wenig Platz hat, um das neue Bike zu transportieren. Wenn Du das Herrenfahrrad nicht sofort bezahlen möchtest, ist die Zahlungsvariante Rechnung eine attraktive Option. Hast Du bereits per Sofortüberweisung, Giropay oder Kreditkarte den Betrag beglichen, aber das Citybike ist defekt oder das Trekkingrad gefällt nicht, ist die Rückgabe mit längeren Wartezeiten verbunden. Wenn Du ein Herrenfahrrad auf Rechnung kaufst, kannst Du Dein Wunsch-Bike auch mit weniger Geld auf dem Konto bestellen.

Erst die Ware, dann das Geld – Mountainbike auf Rechnung kaufen

Mountainbikes für den Offroad-Einsatz gehören zu den beliebtesten Fahrradtypen. Passend ausgestattete MTBs mit unterschiedlichen Bereifungen und Federelementen für leichtes Gelände und steile Uphills findest du von sportlichen Enduro-Allroundern über vielseitige Tourer bis zu langhubigen Downhillbikes. Ihre Stärken beweisen Mountainbikes auf matschigen Böden, Schotterpisten, Waldwegen, anspruchsvollen Trails und im alpinen Einsatz. Willst Du gemütlich durch die Berge touren oder den ultimativen Kick auf waghalsigen Strecken erleben?

Die Mountainbike-Typen sind so vielfältig wie die Bedürfnisse von Fahrradkunden. Möchtest Du Deinen neuen Geländespezialisten 14 Tage lang testen, ist es empfehlenswert, ein Mountainbike auf Rechnung zu kaufen. Bei ausgewiesenen Fahrradshops treffen Profis und Hobbyfahrer auf eine große Auswahl an Markenrädern und modernen Payment-Lösungen. Erst die Ware, dann das Geld – bieten Onlinehändler mehrere Zahlungsvarianten an, ist der Kauf auf Rechnung empfehlenswert.

Kinderfahrrad über gesicherte Rechnungserstellung bestellen

Ob rosa Girly-Rad, Alu-Jungenfahrrad oder Elektro-MTB – ein Kinderfahrrad begeistert schon die kleinsten Bikerinnen und Biker mit purem Fahrvergnügen. Tiefe Einstiege sorgen für sicheres Auf- und Absteigen, starkleibige Reifen und höhenverstellbare Sättel ermöglichen den nötigen Komfort. Moderne Kinderfahrräder sind in ihren facettenreichen Designs echte Hingucker für atemberaubende Abstecher in die Natur. Sicherheitshandgriffe optimieren den Grip am Lenkrad, Stangenpolsterungen haben einen dämpfenden Effekt, Kettenschutzbleche bieten zusätzliche Sicherheit.

Das Fahrradangebot etablierter Onlinehändler bereitet größtmögliche Annehmlichkeiten beim Shoppen. Neben Bestandskunden profitieren auch Neukunden davon, ein Kinderfahrrad auf Rechnung zu kaufen, häufig ohne Maximalbestellwert. Mit wenigen Mausklicks bestellst Du das Lieblingsmodell Deines Goldschatzes und binnen weniger Tage steht das neue Mädchen- oder Jungenfahrrad vor Deiner Haustür. Die Rechnung musst du im Durchschnitt erst 14 Tage später begleichen. Ohne Schufa-Abfrage ist der Rechnungskauf bei den meisten Fahrradanbietern leider nicht möglich.

Vor- und Nachteile für den Rechnungskauf

Bestellst Du ein Fahrrad im Internet, bringt der Kauf auf Rechnung viele Vorteile. Du überweist das Geld erst, wenn Du sicher bist, dass das rollende Gefährt Deinen Vorstellungen entspricht. Es ist besonders bequem, sich Zeit bei der Zahlung lassen zu können. Die meisten Fahrradhändler bitten Dich um eine Überweisung innerhalb von zwei Wochen. Möchtest Du das Fahrrad wieder zurückgeben, lassen sich Retouren einfacher abwickeln als bei der Zahlungsart Vorkasse, denn Du musst nicht auf eine Rücküberweisung warten.

Doch der Rechnungskauf birgt auch Nachteile. Vergisst Du die Zahlung in der Alltagshektik, verschicken Onlinehändler Mahnungen mit teils saftigen Mahngebühren. Außerdem stehen dem Anbieter ab Rechnungsfälligkeit Verzugszinsen in gesetzlich geregelter Höhe zu. Zumeist versenden die Shopbetreiber zunächst eine Zahlungserinnerung, doch jeder Händler kann auf eigene Art und Weise sein Geld einfordern, sofern er sich an die rechtliche Ordnung hält.

Häufige Fragen zum Fahrradkauf

Welche Fahrradgröße brauche ich?

Die passende Fahrradgröße ist die Voraussetzung für eine korrekte Sitzposition, die die Rücken- und Beinmuskulatur schützt. Bevor Du ein Fahrrad kaufst, ist es wichtig, die individuelle Rahmengröße und ermitteln. Diese wird in Zoll oder Zentimetern angegeben. Dabei musst Du Deine Schritthöhe mit einem bestimmten Faktor multiplizieren. Eine große Hilfe zur Berechnung der Fahrradgröße sind Online-Konfiguratoren.

Bist Du nicht sicher, wie Du Deine Schrittlänge ausmessen sollst, kannst Du die Fahrradtabellen der Onlinehändler nutzen, wobei Deine Körpergröße als Anhaltspunkt dient. Kennst Du Deine Schritthöhe, ermöglicht ein Konfigurator, die Rahmenhöhe für Crossräder, Cityräder oder Kinderfahrräder unkompliziert herauszufinden. Möchtest Du ein Fahrrad auf Rechnung bestellen, denke daran, dass die Größenempfehlungen nur Richtwerte sind, denn das Verhältnis von Oberkörper und Beinlänge kann individuell voneinander abweichen.

Welche Fahrradtypen gibt es?

Bonanzarad, Pedelec, Klapprad, Tourenrad, BMX-Kinderrad: Während früher lediglich zwischen Damenfahrrädern, Herrenfahrrädern und Kinderfahrrädern unterschieden wurde, umfasst der Zweiradmarkt heute zahlreiche Modelle, die es dem Kunden nicht gerade leicht machen, den Überblick zu behalten. Sporträder für die Straße ohne Anbauteile wie Schutzbleche oder Gepäckträger zielen in ihrer leichten Bauweise auf Geschwindigkeit ab. Alltagsräder wie Lifestyle-Bikes und Citybikes bringen Dich umweltfreundlich zum Einkaufen, zum Fitnesstraining oder zur Arbeit. Kompakte Falt- und Klappräder sind enorm flexibel und lassen sich jederzeit auf eine handliche Größe zusammenlegen.

Mit ihrer antiken Optik laden formvollendete Retrofahrräder zu einer nostalgischen Tour ein. Aeorodynamisch perfektionierte Triathlonräder bieten Wettkampftauglichkeit für Dein erstes Rennen. Ein großes Transportvolumen weisen Cargo-E-Bikes auf, die auch als Lastenfahrräder bezeichnet werden. Es gibt etliche weitere Fahrradarten, die an den Einsatzzweck, die Anatomie und die persönlichen Anforderungen angepasst sind. Neue und reduzierte Fahrräder kannst Du in etlichen Shops bequem auf Rechnung bezahlen. Bei Rechnungserstellung solltest Du Dich vor dem Kauf allerdings immer über die genauen Zahlungsbedingungen informieren, damit Du nicht in die Mahnfalle tappst. Dann musst Du nur noch den Helm aufsetzen und in die Pedale treten, um grenzenlosen Fahrradspaß zu erleben.

Dein InfoPortal zu Zahlungsmöglichkeiten
© Copyright 2020 PayPortal.de.