Wenn es um das Marketing geht, sind Gutscheine ein beliebtes Mittel, um Neukunden zu gewinnen und auch Bestandskunden auf Dauer an sich zu binden. Aber die Gutscheine sollten nicht nur dazu dienen, dass sogenannten Sparfüchsen in die Hände gespielt wird. Gutscheincodes sowie Rabatte sind tatsächlich immer noch ein sehr effektives und bewährtes Mittel für das Marketing.

Was bewirkt das Gutschein-Marketing?

Das Gutschein-Marketing ist besonders lohnend für die Unternehmen, welche ihre Bekanntheit steigern als auch Kunden generieren sowie binden möchten. Außerdem lässt sich damit Aufmerksamkeit erzeugen und so kann sich eine Kampagne, bei der es besondere Preisnachlässe gibt, lohnen.

Zum Beispiel bietet Weihnachten die besten Voraussetzungen für so eine Gutschein-Kampagne. In dieser Zeit sind die Menschen in Kauflaune und natürlich auf der Suche nach passenden Geschenken für die Familie und für Freunde. Hier kann man prima mit Gutscheinen punkten und so einen gezielten Kaufanreiz bieten. Interessenten können motiviert werden, wenigstens einen Blick in einen Onlineshop oder auf eine Webseite zu werfen. Individuell gestaltete Rabatte spielen dann für einen tatsächlichen Kauf schon eine gewisse Rolle. Dazu wird man auch Bestandskunden mit Gutscheinen eine Freude machen können.

Weil die Weihnachtszeit eine sehr emotionale Zeit ist, ist sie geradezu perfekte dafür, um seinen Kunden zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Man kann sich zum Beispiel mit einem besonderen Gutschein für die Kundentreue bedanken. Außerdem kann man Freunde werben-Aktionen anbieten. Das sind dann persönliche Empfehlungslinks für die Kunden. Wenn es zu Neuregistrierungen über den Link kommt, kann man sich bei den Werbenden mit einem Gutschein dafür bedanken. Man sagt, dass die Empfänger die meisten Gurtscheine über Paketbeilagen oder per E-Mail erhalten. Im Vergleich dazu, sollen nur recht wenige Menschen Gutscheine aktiv im Internet vor dem Kauf suchen.

Gutscheine z.B. mithilfe einer Shopify Agentur implementieren

Man findet verschiedene Arten von Gutscheinen. So können diese immer wieder passend für alle Anlässe an Kunden versendet werden. Dazu zählen zum Beispiel Mengenrabatte, Neukundenrabatte sowie ein kostenloser Versand. Eine Shopify Agentur kann dabei helfen, Onlineshopbetreibern entsprechende Gutscheine technisch in den Onlineshop zu integrieren. Denn das könnte für manche sicherlich sonst eine Herausforderung sein, da nicht selten gesonderte Settings an Shopsystemen wie Shopify vorgenommen werden müssen.

Zu bestimmten Zeiten und insbesondere in der Weihnachtszeit oder auch Osterzeit bieten sich Gutscheine jeglicher Art an. Die Kunden sind dann auf der Suche nach einer festlichen Dekoration sowie besonderen Schnäppchen. Dann kann man sie mit Rabatten oder außergewöhnlichen Aktionen dazu motivieren, Geschenke in einem Onlineshop zu kaufen.

Was man dabei beachten sollte

Wer mit Gutscheinen sowie Rabattaktionen arbeiten möchte, sollte auf einige wichtige Dinge achten:

Gutscheine sollten gut platziert und schön gestaltet sein

Der Gutschein soll so platziert sein, dass er nicht übersehen werden kann sowie auch optisch ins Auge fällt. Das Aussehen des Gutscheins kann die Seriosität des Angebots unterstreichen. Man sollte deshalb aufpassen, dass ein Gutschein verlockend und nicht eher abschreckend herüberkommt.

Die Gutscheine gut begründen

Es ist sinnvoll, einen Gutschein zu begründen. Also kundtun, warum man gerade jetzt einen Rabatt anbietet. Vielleicht soll die Treue der Bestandskunden belohnt werden oder man möchte Neukunden für sich gewinnen. Die kurze Begründung schafft auch Seriosität und der Empfänger weiß, warum er diese Besonderheit erhält.

Die Bedingungen für das Einlösen einfach gestalten

Wenn man einem Kunden mit einem Gutschein eine Freude gemacht hat, kann dieses Angebot schnell unattraktiv wirken und den Aufwand nicht wert sein, wenn der Einlösungs-Prozess sich zu kompliziert gestaltet, als es nötig ist. Man sollte daher gut aufpassen, dass man damit den Empfänger nicht vergrault. Beispielsweise sollte im Shop auch mobil alles perfekt funktionieren, damit Gutscheine etwa auch per Smartphone eingelöst werden können. Diese Personen könnten sich das umständliche Handling merken und in Zukunft unter Umständen gar nicht erst versuchen, den nächsten Gutschein einzulösen.

Die Personalisierung von Angeboten nutzen

Um den Effekt von Gutscheinen zu erhöhen, sollte man eine Personalisierung nutzen. Dies funktioniert dadurch, dass man auf die Bedürfnisse der Kunden sowie Interessenten eingeht und sie mit Individualität erfreut. Hinweise dafür kann zum Beispiel das Kaufverhalten des Empfängers liefern.

Genügend Anreiz für den Kauf bieten

Um ausreichend Anreiz für den Kauf zu bieten, sollte man den Wert des Gutscheins so hoch wie nötig dafür machen. Dafür kann man sie vorher überlegen, ob man einen prozentualen (beispielsweise 30 Prozent) oder einen absoluten (beispielsweise 20 Euro) Gutscheinwert nutzen will.

Ein Fazit

Als Fazit kann man festhalten, dass generell jeder Gutscheine liebt!

Wenn man Gutscheine nutzt, wird dadurch in vielen Fällen eine Win/Win-Situation geschaffen. Auf der einen Seite werden Kunden damit angelockt sowie motiviert, einen Shop zu besuchen und dann auch etwas zu kaufen. Auf der anderen Seite haben Kunden das Gefühl, ein richtiges Schnäppchen gemacht zu haben. Das ist zum Beispiel in der Weihnachtszeit umso besser, weil gerade da in der Regel viel Geld für Geschenke als auch für festliche Dekoration ausgegeben wird. Somit bleibt man als Geschäft in guter Erinnerung und bietet zusätzlich die gute Voraussetzung für einen weiteren Einkauf und/oder eine Weiterempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dein InfoPortal zu Zahlungsmöglichkeiten
© Copyright 2020 PayPortal.de.
Datenschutz
PayPortal.de - Ein Projekt von uponity - media & event, Inhaber: Danny Gerhard (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
PayPortal.de - Ein Projekt von uponity - media & event, Inhaber: Danny Gerhard (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: