In der heutigen Zeit existieren neben Bargeld viele andere Bezahlungsmöglichkeiten. Eine davon ist die Paysafecard, mit der Du online, zum Beispiel bei Online Games bezahlen kannst. Im folgenden Ratgeber werden die wichtigsten Informationen der Paysafecard näher beschrieben.

Was ist die Paysafecard?

Bei einer PaySafeCard handelt es sich um einen Prepaid-Gutschein, mit dem Du online Einkäufe und Transaktionen tätigen kannst. Angesichts der Tatsache, dass es mehr als zweihundert verschiedene Zahlungsmethoden gibt, ist das Bezahlen mit einer Paysafecard sicher und einfach und geht vor allem schnell.

Aus diesem Grund wird PaySafeCard bei Spielern immer beliebter, da sie einen genauen Überblick über das Budget haben. Dies bedeutet auch, dass Du keine Bank oder eWallet verwenden musst, um online Geschäfte zu tätigen. Du musst jedoch noch Deine ID und Adresse überprüfen, um online wetten zu können.

PaySafeCard bietet die Flexibilität von Bargeld, aber den Nutzen einer Karte beim Online-Wetten oder Gaming. Du kannst sogar ein My PaySafeCard-Konto einrichten, um Deine PINs zu speichern, falls Du die Karte verlieren solltest.

Wozu dient die Paysafecard?

Tausende Geschäfte weltweit akzeptieren Paysafecard als Zahlungsmethode. Verwende es sicher für Online-Einkäufe, Spiele, die Buchung eines Urlaubs oder sogar für Unterhaltungs-Streaming-Dienste. Verwende beim Auschecken einfach die 16-stellige E-PIN wie bei einer Kreditkarte.Dein Prepaid-Guthaben wird zur Deckung Deines Kaufs oder Deiner Zahlung verwendet. Das verbleibende Guthaben kann bei späteren Transaktionen verwendet werden.

Wofür ist mein Paysafecard-Konto?

Das Erstellen eines Kontos für eine Paysafecard ist optional, bietet jedoch viele Vorteile. Speichere und registriere alle Deine E-PINs an einem praktischen Ort und halte sie organisiert. Du kannst sie sperren oder entsperren, Deinen Transaktionsverlauf verfolgen oder eine Rückerstattung von Deinem Konto anfordern. Zusätzlich bieten einige Anbieter die Möglichkeit, mit dem Guthaben einer Paysafecard anstatt mit individuellen PIN-Nummern zu bezahlen.

Kann ich mein Paysafecard-Guthaben aufladen?

Es ist zwar nicht möglich, eine bestimmte Karte oder E-PIN aufzuladen, Du kannst jedoch ein Konto für eine Paysafecard erstellen und es mit einem Paysafe-Code aufladen. Beachte, dass das Land, in dem Du die Paysafecard gekauft hast, mit dem Land auf Deinem Konto übereinstimmen muss.

Wie kann ich mein Guthaben überprüfen?

Verwende den Kontostand, um festzustellen, wie viel Prepaid-Guthaben noch auf Deiner Karte vorhanden ist. Dieses Guthaben läuft nicht ab und ist auf unbestimmte Zeit für zukünftige Online-Zahlungen gültig. Denk daran, es innerhalb von 12 Monaten zu verwenden, um Verwaltungskosten zu vermeiden.

Wo gibt es die Paysafecard?

Suchst Du einen Händler, der PaySafeCard verkauft, suche nach dem PayPoint-Symbol, dem gleichen System, mit dem Du die letzten Gebühren aufladen und für andere Dienste bezahlen kannst. Kaufe eine Paysafecard in Form einer gedruckten Seite mit einer 16-stelligen PIN und einem QR-Code.

Paysafecards sind mit verschiedenen Guthaben erhältlich. In der Regel findest Du Paysafecards im Supermarkt und an Tankstellen. Alternativ kannst Du auch die Paysafecard Online bei diesem Anbieter kaufen. Du findest einen Händler, der PaySafeCards als Zahlungsmittel akzeptiert, und gib die sechzehnstellige Nummer auf der von Dir gekauften Karte ein. Das Guthaben wird sofort auf dem Konto angezeigt

Wie funktioniert die Paysafecard?

Um die Paysafecard nutzen zu können, muss der Kunde den speziellen Gutschein mit der 16-stelligen PIN im Supermarkt oder an der Tankstelle kaufen. Wenn der Käufer online einkauft, verwendet er den Code aus dem Gutschein, um zu bezahlen.

Um den Restbetrag zu überprüfen, kann der Verbraucher die Online-App verwenden. Wenn genügend Geld vorhanden ist, kann er den aktuellen Gutschein für andere Einkäufe verwenden. Wenn Sie etwas kaufen möchten, dass relativ teuer ist, können Sie bis zu zehn Paysafecards verwenden.

Wer akzeptiert alles die Paysafecard?

Eine Prepaid-Zahlungskarte wird von einer Vielzahl von Websites akzeptiert und schützt Deine persönlichen Daten bei Online-Zahlungen. Wenn Du mit einer Paysafecard bezahlst, musst Du keine Kreditkarte oder persönlichen Bankdaten angeben. Noch besser ist, dass Du deinen E-Pin sofort per E-Mail erhältst und sofort verwenden kannst.

Welche Vorteile hat die Paysafecard?

  • Der Hauptvorteil der Verwendung einer PaySafeCard gegenüber anderen Zahlungsmethoden besteht darin, dass Du beim Kauf oder bei der Bezahlung im Online-Casino oder Online-Gamaes keine persönlichen Bankdaten eingeben musst.
    Wenn Du einen Artikel kaufst, der geliefert werden muss, muss Du natürlich Deine Adresse irgendwo angeben. Im Allgemeinen kannst Du jedoch einfach die sechzehnstellige PIN-Nummer der PaySafeCard eingeben und Deinen Kauf tätigen oder im Fall eines Online-Buchmachers das Geld auf Dein Konto überweisen. Denke natürlich daran, dass Du deine ID und Adresse bei einem Buchmacher überprüfen lassen musst, um online spielen zu können.
  • Sicherheit: Paysafecards sind eine sichere Bezahlungsmethode im Netz. Nur Du erhältst den 16 stelligen Code, den Du zum Bezahlen eingeben musst. Die Verwendung einer PaySafeCard für bestimmte Transaktionen ist eine der besten und sichersten Bezahlungsmöglichkeiten.
  • Ein weiterer Schlüsselfaktor ist, dass Du beim Kauf einer PaySafeCard Bargeld anstelle Ihres Bankguthaben verwenden kannst. Du kannst über eine Online-App deine Paysafecard jederzeit mit Bargeld wieder aufladen. Viele zahlen Geld auf ihr Konto ein und heben es wieder ab, wenn sie es benötigen. Mit einer Paysafecard kannst Du problemlos und jederzeit über das Guthaben verfügen. Außerdem bist Du vor Diebstahl geschützt, da nur Du die Card verwenden kannst.
  • Art der Verwendung: Bei einer Paysafecard sind alle Zahlungen gleich. Es wird nicht angezeigt, wofür Du das Geld verwendet hast, sondern nur, dass Du es verwendet hast. Das ist sehr praktisch, wenn Du z.B. in einem Online-Casino spielen möchtest, das aber niemand merken soll. Hierfür eignet sich die Paysafecard, da die Transaktionen nicht genau zurückverfolgt werden können.

Welche Nachteile hat die Paysafecard?

Die Verwendung einer PaySafeCard hat natürlich einige kleine Nachteile.

  • Eine der offensichtlichsten ist, dass Du nachforschen musst, wo Du einen der Gutscheine kaufen und tatsächlich einlösen kannst. Du kannst auf die PaySafeCard-Website gehen und Deine Postleitzahl eingeben, um eine Liste der Orte in der Nähe Deines Wohnortes zu erhalten, um herauszufinden, wo Du eine Paysafecard kaufen kannst.
  • Kein Ersatz bei Verlust:
    Der vielleicht größte Nachteil bei der Verwendung einer PaySafeCard ist, dass Du nichts tun kannst, wenn Du die Card verlierst und diese nicht gespeichert hast. Nehmen wir an, Du gehst zum nächstgelegenen Supermarkt und kaufst Dir eine Paysafecard mit einem Guthaben von 150 Euro. Wenn Du die Karte verlieren solltest, dann ist die Karte in der Regel weg. Wenn Du deine Bankkarte verlieren solltest, dann kannst Du diese sofort sperren lassen. Diese Funktion ist bei einer Paysafecard leider nicht möglich, außer Du hast die Card sofort mit der My Paysafecard App verbunden.
  • Ein weiterer Nachteil ist, dass einige Online-Buchmacher eine Gebühr für die Verwendung einer PaySafeCard erheben, die meisten jedoch nicht. Das würde bedeuten, dass Du nicht unbedingt den vollen Geldbetrag verwenden kannst, den Du auf die Karte geladen hast. In ähnlicher Weise erlauben Dir einige Online-Gaming Anbieter nicht, Willkommensangebote oder Werbeaktionen zu nutzen, wenn Du dich mit einer PaySafeCard anmeldest.
  • Informiere dich darüber, wie Du das Geld abheben kannst, bevor Du eine PaySafeCard verwendest. Einige Wett-Sites sind registriert, damit sie ihre eigenen PSC-PIN-Nummern generieren können, sodass Du effektiv in bar abheben könntest. Bei den meisten musst Du ein separates eWallet, Zahlungskarte oder Bankkarte registrieren, um abheben zu können, wodurch die Verwendung einer Paysafecard überflüssig wird.

Was ist My Paysafecard-Konto?

Wenn Du dich für das PaySafeCard-System entscheidest, kannst Du auch ein My PaySafeCard-Konto online einrichten. Auf diese Weise kannst Du alle Ihre PaySafeCard-PINs an derselben Stelle zusammenstellen. Anstatt eine sechzehnstellige PIN einzugeben, um online zu bezahlen, gibst Du deinen PaySafeCard-Benutzernamen und Dein Passwort ein, was die Transaktionen viel einfacher macht.
Ein weiterer Vorteil der Verwendung eines My PaySafeCard-Kontos besteht darin, dass Du mehrere PINs hinzufügen kannst, was bedeutet, dass Du größere Zahlungen tätigen könntest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein InfoPortal zu Zahlungsmöglichkeiten
© Copyright 2020 PayPortal.de.